* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     Meine Geschichte

* Links
     MySpace
     Schwarzes Glück






Wahre Worte

Hab mich heut mit H. getroffen. War wie immer spassig, auch wenn ich die ganze Zeit gefilmt und fotografiert wurde. Morgen Abend treffe ich mich mit Y. an der Schlachte, Freitag ist das nächste Shooting. Also zum Glück volles Programm.

Ich möchte an dieser Stelle einige Zeilen aus dem Buch zitieren, dass ich gerade lese. Es sind wahre Worte, die kaum besser auf mich passen können. Ich befinde mich in einer kleinen Kriese, vermag aber langsam einen Aufschwung zu erahnen.

 

"Er würde mich nicht fragen, wer der Mann am Telefon gewesen war. Er würde mich nicht fragen, ob ich mit ihm geschlafen hatte oder mit ihm schlief. Er würde mich all das nicht fragen, weil es für ihn keinen Unterschied machte. Seine Gefühle für mich änderten sich dadurch keinen Deut.

Ich wünschte, ich könnte dasselbe behaupten." 

7.5.08 22:01
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung